Schlagwort-Archive: Tore

Tore für die Menschenrechte

Hallo, darf ich Ihnen ein Zitronenbonbon anbieten?

Wussten Sie schon, dass Zitrone und Knoblauch gegen AIDS helfen?

Die Selbstverständlichkeit, mit der die Hochschulgruppe Erlangen bei ihrer Aktion „Tore für die Menschenrechte“ auf dem Hugenottenplatz angesichts solcher Aussagen in entsetze Gesichter blickten, ist in vielen Ländern jedoch noch lange nicht Realität. Am Vormittag des Halbfinales der WM sollten die Erlanger auf spielerische Weise mit Problemen im Gastland Südafrika konfrontiert werden.
Die Empfehlung, sich nicht einer Retroviraltherapie zu unterziehen, sondern Rote Bete, Zitrone oder Knoblauch zu verwenden stammt von der ehemaligen Gesundheitsministerin Südafrikas. Diese und andere „Gesundheitstipps“ sowie in der Bevölkerung verankerter Aberglaube verhindern eine wirksame Bekämpfung der Krankheit. Nach Schätzungen von UNAIDS waren 2009 in Südafrika 5,7 Mio. Menschen HIV-positiv. 55% der HIVInfizierten in Südafrika sind Frauen und aufgrund der schlechten medizinischen Versorgung überträgt wiederum rund ein Drittel von ihnen das Virus auf das Kind. (mehr …)