Schlagwort-Archive: Langemarckplatz

Mensastände

Wie jedes Semester haben wir Wind und Wetter getrotzt. Einmal am Langemarckplatz und einmal an der Südmensa haben wir zu Beginn des neuen Semesters auf unsere Arbeit aufmerksam machen können. Dabei haben wir nicht nur Flyer mit unserem Semesterprogramm verteilt und die Arbeit von Amnesty International bekannt gemacht, sondern gleichzeitig unseren Semesterschwerpunkt thematisiert: Iran

 

Mensastände am Langemarckplatz

Verloren: Du wirst im Slum von Fisantekraal ermordet, weil du aus Somalia kommst und fremdenfeindliche Gruppen gezielt Jagd auf Ausländer machen.

Wer hört auf dem Weg zur Mensa schon gerne, dass er oder sie vergewaltigt, ermordet, ausgeraubt oder mit HIV infiziert wurde?

Trotzdem fand das Loseziehen am Stand breiten Anklang und sorgte für Diskussionsbedarf.
Ein Stück südafrikanischer Alltag direkt vor der Erlanger Mensa brachte den Interessierten anschaulich die Menschenrechtssituation im Land näher.
Gewinner als auch Verlierer nutzen gern die Chance, sich am Stand mit Infomaterial einzudecken oder die bereitliegende Petition zu unterzeichnen, um ihren Teil zu einer Verbesserung der Menschenrechtssituation beizutragen. (mehr …)