Bayernweite Aktion zur Pressfreiheit

Pressefreiheit ist ein Menschenrecht!

Die wird leider nicht überall eingehalten, s. z.B. Türkei. Deswegen waren wir gemeinsam mit Hochschulgruppen aus München, Bayreuth und Passau in der Erlanger Innenstadt. Mit einer Aktion haben wir auf Einzelschicksale von Journalisten aufmerksam gemacht, die zu unrecht oder ohne Prozess inhaftiert und sogar gefoltert wurden. Wir danken euch vielmals für eure Unterschriften und Spenden!

Mit eurer Hilfe haben wir zuletzt im April erreicht, dass der palästinensische Journalist Muhammed al-Qiq seinen Hungerstreik abbrechen konnte, weil er endlich aus der Verwaltungshaft kam. Unterschriften helfen ihm und Amnesty International also, wichtiges zu erreichen. Wir werden nicht aufhören für die Menschenrechte zu kämpfen!

Befreit die Journalisten!